Eine Familiengeschichte rund um Schule

Startseite
Klassenausflug-Aktion
Primolo-Aktion
Internetrallye
Natur
Früher
Arbeiten
Heimatorte
Ausflugstipps
Termine
Schulen
Kontakt

Hundert Jahre Schule – Zeugnistag bei Lisa

Heute habe ich mein Zeugnis bekommen und bin ins vierte Schuljahr versetzt worden. Als ich meiner Oma das Zeugnis zeigte, holte sie ihr eigenes Zeugnis, das von meiner Mama und das von meiner Uroma. 

Zeugniss1915a.jpgzeugnis1948a.jpgZeugnis 1975a.jpg

 

 

 

 

Nun will ich der Reihe nach, alle Frauen unserer Familie vorstellen:

Lisa
P1040786a.jpg

Ich heiße Lisa und wurde am 9. September 2005 geboren. Ich wurde im Sommer 2012 eingeschult und habe nun das dritte Schuljahr beendet.

Ich habe schon vieles erlebt. Besonders wichtig war für mich, dass im Mai 2008 mein Bruder Tim geboren wurde. Und ich weiß noch genau, wie es war, als im Jahr 2014 Deutschland Fußballweltmeister wurde. War das aufregend!

Mutter Birgit
Hilde-Kindheit02a.jpg

Meine Mama heißt Birgit und wurde am 14. Dezember 1968 geboren. Sie besuchte von 1975-1979 die Grundschule.

Als sie noch ganz klein war, haben die Amerikaner es 1969 fertig gebracht, den ersten Menschen auf den Mond zu schicken.
Sie war dabei, als 1989 in Berlin die Mauer geöffnet wurde, die Berlin in zwei Teile getrennt hatte. Meine Mama hat auch erlebt, dass 2002 der Euro eingeführt wurde und die D-Mark abgelöst hat.

Oma Margret
IMG_20151126_0001a.jpg
Meine Oma heißt Margret und wurde am 15. Juni 1939 geboren. Kurz danach begann der Zweite Weltkrieg. Er dauerte von 1939-1945. Auch die Menschen in Deutschland mussten unter dem Krieg leiden. Nach dem Krieg besuchte sie von 1945-1949 die Grundschule. Sie weiß noch genau, wie 1948 die D-Mark eingeführt wurde. Meine Oma hat auch erlebt, dass 1957 die Russen den ersten Sputnik (das ist eine Weltraumkapsel) rund um die Erde geschickt haben. Das war der Beginn der Raumfahrt.
Uroma Christine
OnkelP09ab.tif
Die Mutter meiner Oma ist meine Uroma. Die kenne ich nicht, sie ist schon lange tot. In ihrem Zeugnis steht, dass sie Christine hieß und am 8.5.1905 geboren wurde. Sie wurde 1911 eingeschult und beendete das vierte Schuljahr 1915. Das war vor über 100 Jahren! Als meine Uroma Kind war, regierte in Deutschland noch der Kaiser. Sie hat den Ersten Weltkrieg (1914-1918) erlebt, und auch den Zweiten Weltkrieg (1939-1945). Meine Uroma hat noch mit Reichsmark bezahlt. Meiner Oma hat sie oft erzählt, wie aufregend es war, als 1928 ein Luftschiff mit 60 Menschen an Bord von Deutschland nach Amerika geflogen ist. Dieser Zeppelin brauchte 111 Stunden und 44 Minuten. Weißt Du wie viel Tage das sind?

 

  Startseite ] Zurück ]